Cod. Pal. germ. 438
'Heidelberger Bilderkatechismus' (Handschrift) ; Biblia pauperum (Blockbuch) ; Totentanz (Blockbuch) u.a. — Ostmitteldeutschland, um 1455/1458

Seite: 166r
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg438/0343
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
Objekt
Titel: Dekalog
Detail/Element: 6. Gebot (Du sollst nicht stehlen). Engel, Mann, Teufel vor Geldkiste
Inv.Nr./Signatur: Cod. Pal. germ. 438, fol. 166r
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg 
Schlagwort: Blockbuch 
Beschreibung: Gerahmte ganzseitige Darstellung zum 6. Gebot "Non furtum facies" (Ex. 20, 15 ) in Zeile über ganze Bildbreite. Darunter freie Übersetzung in dt. Reimpaar als die Worte des Engels "Du salt nymande stelen seyn gut / wiltu richt komen in der hellen glut". Die entgegengesetzte Aufforderung des Teufels in einem herabhängenden Schriftband "Los hangen den rok. Nym lybir dy hundert schok". Der Teufel greift über den Deckel einer zum Betrachter geöffneten Truhe, in der möglicherweise Eier gezeigt sind. Hinter ihm öffnet sich der Raum eines Hauses, in dem über einer Stange ein grüner Mantel hängt, nach dem der Mann greift, der in Begleitung eines Engels vor die Truhe getreten ist.
Material/Technik: Papier, kolorierter Holzschnitt
Format/Maße: 27 x 20 cm
Herstellungsort: Mitteldeutschland <Ost> 
Provenienz: Bibliotheca Palatina
Datierung: um 1455 - 1458
Kommentar: Mengeinheit 1 Schock = 60 Stück, gebräuchlich für Eier.
Aufnahme/Reproduktion
HeidICON-Pool: UB Bibliotheca Palatina 
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg Empfohlene Zitierweise: Universitätsbibliothek Heidelberg: HeidICON. Die Heidelberger Bilddatenbank < http://HeidICON.uni-hd.de >
Bild-ID HeidIcon: 23335
loading ...