Cod. Pal. germ. 848
Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) — Zürich, ca. 1300 bis ca. 1340

Page: 399r
Citation link: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cpg848/0793
License: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Facsimile
Objekt
Titel: Große Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse)
Detail/Element: Meister Heinrich Frauenlob
Inv.Nr./Signatur: Cod. Pal. germ. 848, fol. 399r
Aufbewahrungsort: Universitätsbibliothek Heidelberg 
Schlagwort: Buchmalerei 
Liederbuch 
Beschreibung: Frauenlob ist der Beiname für den Minnesänger und Spruchdichter Heinrich von Meißen. Er wurde vermutlich um 1250 in Meißen geboren und erhielt dort an der Domschule seine gelehrte Ausbildung und poetische Schulung.
Material/Technik: Pergament, Deckfarbenminiaturen
Format/Maße: 35 x 25 cm
Herstellungsort: Zürich 
Provenienz: Bibliotheca Palatina
Datierung: 1305 - 1340
Aufnahme/Reproduktion
Aufnahmezeitpunkt: 2002
HeidICON-Pool: UB Bibliotheca Palatina 
Copyright: Universitätsbibliothek Heidelberg Empfohlene Zitierweise: Universitätsbibliothek Heidelberg: HeidICON. Die Heidelberger Bilddatenbank < http://HeidICON.uni-hd.de >
Bild-ID HeidIcon: 12821
loading ...